Weihnachtsbäckerei

Auf die Plätzchen fertig los








Gefällt mir




Zimtsterne

100 g Cashewkerne, zu Mehl gemahlen 
40 g Cashewmus
1 EL Orangensaft
1 Pr. Steinsalz
1 ½  TL Zimt
1 TL Kokosöl
2 TL Mesquitepulver
30 g Apfeldicksaft, alternativ: heller Agavendicksaft

Vanillemonde

125 g Mandeln, zu Mehl gemahlen
40 g Mandelpürree
1 EL Zitronensaft
1 TL Kokosöl, geschmolzen
1 Pr. Steinsalz
½ TL Vanille
2 TL Lucumapulver
30 g heller Agavendicksaft

Haselnussmakronen

130 g Haselnüsse, zu Mehl gemahlen
50 g Haselnussmus
3 EL Orangensaft
3 TL Kokosöl, geschmolzen
1 Pr. Steinsalz
2 TL Lucumapulver
40 g dunkler Agavendicksaft
Ganze Haselnüsse, zum Dekorieren

Schoko-Kardamon-Kekse

130 g Cashewkerne, zu Mehl gemahlen
50 g Cashewmus
1 EL Orangensaft
1 Pr. Steinsalz
3 TL Kokosöl, geschmolzen
6 TL Kakaopulver
½ -1 TL Kardamon
50 g Yaconsirup, alternativ: dunkler Agavendicksaft

Marzipankugeln

130 g Mandeln, zu Mehl gemahlen
50 g Mandelpüree
1 TL Orangensaft
1 Pr. Steinsalz
1TL Kokosöl, geschmolzen
4 TL Lucumapulver
30 g heller Agavendicksaft
40 ml Rosenwasser
Kakaopulver zum Wälzen

Zutaten erst im Mixer und dann mit den Händen zu einem Teig verarbeiten. Kokosmehl für die Arbeitsfläche und die Hände benutzen, ausrollen und ausstechen. Birkenpuderzucker und Zitronensaft für den Guss, wenn gewünscht. Trockenzeit 20 h oder länger, je nach gewünschter Konsistenz. Tipp: Teige 20 min. ziehen lassen vor der Weiterverarbeitung, kleine Bällchen formen, flach drücken und dann erst ausstechen.

Gebrannte Mandeln

200 g Mandeln, gehäutet
60 g Yacondicksaft, alternativ dunkler Agavensirup
70 g Kokosblütenzucker
2-3  TL Ceylon-Zimt

Zimt, Kokosblütenzucker und Yacondicksaft miteinander vermischen, die Mandeln unterheben und bis zum gewünschten Grad trocknen lassen.

Lebkuchen

1 Banane
1 Apfel, geschält und entkernt
½ Orange, Saft
½ Zitrone Saft
3 Medjool-Datteln, entsteint
40 g Mandelpüree
1-2 EL Lebkuchengewürze (Ceylon-Zimt, Kardamon, Ingwer, Süßholz, Pfeffer), zum Abschmecken
100 g Walnüsse, gemahlen
100 g Haselnüsse, gemahlen
30 g Chiasamen, gemahlen
30 g Kokosmehl
30 g Kokosblütenzucker
6 getr. Aprikosen, klein gehackt
3 EL Baobabfruchtstückchen
2 EL Gojibeeren

Alle feuchten Zutaten mit den Gewürzen gut durchmixen und mit den gemahlenen Zutaten und den Trockenfrüchten vermischen. Den Teig 1 h ruhen lassen. Anschließend etwas größere Kugeln formen, flach drücken (ca. 8 cm Durchmesser). Die Lebkuchen im Dörrgerät mind. 24 h oder bis zum gewünschten Grad trocknen lassen. Mit Schokolade überziehen oder einfach pur genießen.