Versunkener Heidelbeerkuchen mit Puderzucker

Versunkener Heidelbeerkuchen









Gefällt mir




Für der Boden(kleine Springform)

150 g Cashewkerne, gemahlen
50 g Cashewkerne,  2 h eingeweicht 
50 g Agavendicksaft
1 TL Vanille
1 Prise Steinsalz
15 g Kakaobutter, zerlassen
1 EL Kokosöl, zerlassen

Alle Zutaten im Mixer zu einem klebenden Teig verarbeiten und in eine Springform drücken. Am besten mit einem Esslöffel, der vorher in kaltes Wasser getaucht wurde.

Zutaten für die Füllung

400 g Heidelbeeren
2 EL Kokosöl, zerlassen
40 g Kakaobutter, zerlassen
100 g Mandelmus
50 g Apfelsüße
3 EL Zitronensaft
1 Pr. Steinsalz
Heidelbeeren, zum Hineindrücken
1-2 EL Birkenzucker, in der Kaffeemühle zu Puderzucker verarbeitet

Alle Zutaten bis auf Kokosöl und Kakaobutter im Mixer cremig pürieren. Dann mit Kokosöl und Kakaobutter glatt mixen. Auf dem Boden verteilen, Heidelbeeren hineindrücken und über Nacht in den Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren mit Birken-Puderzucker bestäuben.