Pizza Tomate Mandorella / Funghi Rucola-Pesto

Pizza Tomate Mandorella

Für den Teig

75 g Cashewkerne, gemahlen
75 g weiße Chiasamen, gemahlen
100 g Cashewkerne, 2 - 3 h eingeweicht und abgespült
30 ml Karottensaft
1 EL Kokosöl, zerlassen
1 EL Zitronensaft
1 TL Apfelsüße oder Agavendicksaft
½ TL Steinsalz
1 Pr. Muskatnuss

Pizza Funghi Rucola-Pesto

Die Zutaten im Mixer zu einem formbaren Teig verarbeiten. In 2 Teilen zu einem Pizzaboden formen.  Über Nacht in den Dörrautomaten stellen oder pur verwenden.

Zutaten für die Tomatensoße

500 g Tomaten, in dicke Scheiben geschnitten
Steinsalz
Zitronensaft
Olivenöl
2 Knoblauchzehen
1 kleine Zwiebel
½ TL Steinsalz
1 Pr. Muskatnuss
1 TL Apfelsüße oder Agavendicksaft
1 TL Mesquite- oder Lucumapulver
Je ½ TL Oregano, Thymian, Liebstöckel, Basilikum, getrocknet

Zitronensaft und Olivenöl mischen, in die Tomatenscheiben einmassieren, mit etwas Salz bestreuen und über Nacht in den Dörrautomaten stellen. Anschließend mit den restlichen Zutaten zu einer Tomatensoße mixen und auf den Pizzaböden verteilen.

Für den Mandorella

60 g Mandelpüree
1 EL Zitronensaft
½ TL Senfpulver
1 Prise Steinsalz
40 ml Wasser
 1 TL Olivenöl

Mandelpüree mit Wasser, Zitronensaft, Senfpulver, Steinsalz und Wasser geschmeidig rühren und in runden Klecksen über den fertig belegten Pizzen verteilen. Für 2h bei 42 Grad in den Dörrautomaten stellen. Oder pur genießen.

Belag für Tomate – Basilikum

4-6 Tomaten,  in Scheiben geschnitten

Frisches Basilikum, zum Garnieren

Belag für Champignon mit Rucola-Pesto

5-8 Champignons, in Scheiben geschnitten, mit etwas Zitronensaft, Steinsalz und Olivenöl eingerieben, ca. 30 min marinieren lassen

100 g Rucola oder Rucola- Pesto (100g Rucola, 100 ml Olivenöl, 3 Knoblauchzehen, 2 EL Zitronensaft, 1 TL Apfelsüße,  ½ TL Meersalz, 80 g gemahlene Cashewkerne zu einem Pesto verarbeitet).