Paprikablümchen mit Pastinaken-Petersilien-Reis

Paprikablümchen mit Pastinaken-Petersilien-Reis









Gefällt mir




Für die Blümchen

1 rote Paprika, in Ringe geschnitten und entkernt
1 gelbe Paprika, in Ringe geschnitten und entkernt
6 Oliven, für die Deko
50 g Goldleinsamen, grob gemahlen
50 g Sonnenblumenkerne, grob gemahlen
50 g Kürbiskerne, grob gemahlen
25 g Pekanüsse, grob gemahlen
25 g Pinienkerne, grob gemahlen
50 g Möhren, geraspelt
50 g Stangenellerie, geraspelt
1 rote Zwiebel. Fein gehackt
45 g getr. Feigen, 2 h eingeweicht 
1 ½  EL Hanfsamen
1 TL Carobpulver
¼ TL Muskat, gerieben
½ TL Steinsalz
1½ TL Senfsaat, ganz
1 EL Zitronensaft
 Je 1 EL Leinöl, Hanföl,  Olivenöl

Alle Zutaten bis auf Paprikaringe und Oliven zu einem groben Teig mixen und 1h zugedeckt ziehen lassen. Die Paprika damit befüllen und mit Oliven garnieren. Für eine warme Mahlzeit die gefüllten Blümchen mit Sonnenblumenöl bestreichen und für 2-3 Stunden bei 42 Grad in das Dörrgerät stellen.

Für den Pastinakenreis

3 Pastinaken, geschält, fein geraspelt
1 EL Leinöl
1 TL Zitronensaft
½ TL Steinsalz
½ Bund Petersilie, fein gehackt
½ süßer Apfel, fein geraspelt

Alle Zutaten gut vermengen und ½ h marinieren lassen. In Förmchen füllen (mit Leinöl einpinseln) und mit den Paprikablümchen anrichten.

Für den Dip

250 g Tomaten, gehackt
5 braune Champignon, gehackt
1 getr. Feige, gehackt
1 Knoblauchzehe, gepesst
1 TL Carobpulver
1 TL Lucumapulver
1 TL Zitronensaft
½ TL Zimt
½ TL Steinsalz
1 EL Olivenöl

Alle Zutaten bis auf Carob, Lucuma und Zimt mind. 2 h marinieren lassen ( gern auch über Nacht) und anschließend pürieren.