Nusskernbolognese auf Möhrenstroh mit Macadamiasan

Nusskernbolognese









Gefällt mir




Für die Tomatensauce

500 g Tomaten, in dicke Scheiben geschnitten
½ Zitrone, Saft
1 EL Sonnenblumenöl
Steinsalz
3 getr. Feigen, grob gehackt
1 EL Olivenöl
1 TL Lucumapulver
1 TL Carobpulver

Die Tomaten mit etwas Salz, Zitronensaft und Sonnenblumenöl einreiben und 4 Stunden im Dörrgerät auf Dörrmatten bei 42 Grad trockenen. Anschließend mit den restlichen zu einer feinen Soße mixen.

Für die Nusskern-Bolognese

25 g Goldleinsamen
30 g Möhren, fein geraspelt
30 g Sellerie, fein geraspelt
50 g Sonnenblumenkerne
25 g Paranüsse
25 g Pistazien
25 g Cashewkerne
25 g Walnüsse
1 Knoblauchzehe, gepresst
1 rote Zwiebel, grob geschnitten
½ TL Thymian, getrocknet
½ TL Oregano, getrocknet
½ TL Basilikum, getrocknet
½ TL Liebstöckel, getrocknet

Alle Zutaten ganz grob mixen und mit der Tomatensauce vermischen.  Anschließend 1 Stunde im Dörrgerät bei 42 Grad ziehen lassen. Vor dem Servieren gut umrühren.

Für das Möhrenstroh

1 Bund Möhren, geputzt, geschält und fein gerieben

Für den Macadamiasan

40 g Macadamianüsse
½ TL Senfpulver
1 TL Zitronenenschale, abgerieben
¼ TL Steinsalz
1 Pr. Muskatnuss

Alle Zutaten in der Kaffeemühle gut vermahlen und in einem geschlossenen Gefäß gut durchziehen lassen, am besten über Nacht.