Hanf-Cous-Cous mit panierten Avocadofilets

Hanf-Cous-Cous
Gefällt mir




Zutaten für den Salat

3-4 EL Hanfsamen,  gekeimt und getrocknet
1-2 EL Weinbeeren
4 getr. Tomaten, kleingeschnitten
10 g halbierte Kirschtomaten
3 EL frische grüne Erbsen
1  gelbe Paprika, fein gehackt
½ Gurke, gewürfelt
½ Bund Petersilie, gehackt
½ Bund Minze, gehackt
1-2 Knoblauchzehe. Gepresst
1 kleine Zwiebel, ganz fein geschnitten
6 EL Olivenöl oder Sesamöl
2 EL Zitronensaft
1 EL Apfeldicksaft
Steinsalz, Zimt,  eine gute Msp. Kreuzkümmel, evt. etwas Muskatnuss zum Abschmecken

Zutaten für die Filets

2 Avocado, in Scheiben geschnitten
1-2 EL Mandelmehl
1 TL Zitronensaft
1-2 TL Olivenöl
Prise Muskat, Prise Kreuzkümmel
1 EL Tahini

Zubereitung

Alle Zutaten für den Salat gründlich vermengen und 1 Stunde gut durchziehen lassen.
Avocado schälen und in dickere Scheiben schneiden. Die Marinade aus Zitrone, Öl, Salz anrühren. Scheiben darin wenden. Im Mandelmehl panieren.
Die Filets können direkt mit Tahini zum Dippen serviert werden oder man lässt sie vorher 4h Stunden im Dörrautomaten bei 42 Grad trocknen.